Über uns

Warum gibt es das Kompetenz-Camp?

Wenn Menschen die Möglichkeit haben, mit einem Arzt oder einer Ärztin über ihre Probleme zu sprechen, Fragen dazu zu stellen und auch Antworten darauf bekommen, fassen sie Vertrauen und fühlen sich gut aufgehoben. Die Sprechende Medizin ist deshalb für viele Patientinnen und Patienten einer der wichtigsten Stützpfeiler auf dem Weg zur Gesundung. Besonders in der Rehabilitation spielt die Gesprächsführung eine große Rolle, wenn es darum geht, Menschen auf ganzheitliche Weise zurück in ihr alltägliches Leben zu bringen.. Mit dem Kompetenz-Camp möchten wir deshalb angehende Ärztinnen und Ärzte dazu ermutigen, sich die Methoden der „sprechenden Medizin“ anzueignen und anzuwenden. Außerdem möchten wir die ehrenamtlichen Übersetzer von washabich.de dabei unterstützen, die für ihre Arbeit so wichtigen kommunikativen Kompetenzen weiterzuentwickeln: Damit die Mediziner von morgen die Sprache der Patienten verstehen – und sprechen.

Logo_washabich

 

 

Die nicht gewinnorientierte Gesellschaft “Was hab’ ich?” gemeinnützige GmbH wurde 2011 von Johannes Bittner, Ansgar Jonietz und Anja Kersten gegründet. Auf ihrer Website bieten sie gemeinsam mit ihrem ehrenamtlichen Team aus über 350 Medizinstudenten und ca. 250 Ärzten Patienten die kostenlose Möglichkeit, ärztliche Befunde in eine für Laien verständliche Sprache übersetzen zu lassen. Weitere Infos hier.

Klinikgruppe_Logo4c_Schrift

 

 

Die Unternehmensgruppe Dr. Becker betreibt Reha-Kliniken, spezialisierte Pflegeeinrichtungen und diverse Rehabilitationszentren in Deutschland und beschäftigt etwa 1.650 Mitarbeiter. Das Familienunternehmen entstand 1977 aus einer Reha-Klinik in Bad Essen und wird heute in zweiter Generation von Dr. Petra Becker und Dr. Ursula Becker geführt. Der Unternehmenssitz ist Köln. Weitere Infos hier.